Home » Beiträge AHV/IV/EO/ALV/FZ » Information der Beitrags-pflichtigen » Versicherungsausweis AHV-IV
! News - Infos 2013 ! | Français | Deutsch |
Début du contenu de la page
Wer Beiträge bezahlt oder wer Leistungen bezieht, ohne Beiträge zahlen zu müssen, erhält einen Versicherungsausweis. Der Ausweis wird in der Regel nur einmal ausgestellt und hat die Grösse einer Kreditkarte. Neben diesem praktischen Vorteil trägt er den Anforderungen des Datenschutzes Rechnung, indem der AHV-Ausweis nur noch den Namen, den Vornamen, das Geburtsdatum sowie die neue AHV-Nummer enthält.

Die 13-stellige AHV-Nummer ist unten dargestellt:
Der Ländercode ist für alle AHV-/IV-Versicherten gleich 756.
Bei Verlust des Versicherungsausweises: Wenden Sie sich an Ihren Arbeitgebenden, die Ausgleichskasse, die Ihre Beiträge bezieht oder an die nächste AHV-Zweigstelle. Für einen neuen Versicherungsausweis müssen sie ein amtliches Dokument verlogen. Wenn die Personalien auf dem Versicherungsausweis nicht mehr stimmen: Bei einer Namensänderung gehen Sie gleich vor, wie beim Verlust des Versicherungsausweise; jedoch benötigen wir zusätzlich Ihren alten Versicherungsausweis.
Anmeldung für einen Versicherungsausweis



> Versicherungsnachweis

Der Versicherungsnachweis bestätigt dem Arbeitnehmer, dass er von seinem Arbeitgeber bei der zuständigen Ausgleichskasse angemeldet wurde. So hat der Arbeitnehmer die Gewissheit, dass die ausstellende Kasse nunmehr sein individuelles AHV-Konto führt.Der Versicherungsnachweis wird immer dann ausgestellt, wenn der Versicherte von seinem Arbeitgeber bei einer Ausgleichskasse angemeldet wird. Im Laufe des Berufslebens kann es also sein, dass der Versicherte mehrere Versicherungsnachweise von unterschiedlichen Ausgleichskassen erhält. Die Selbständigerwerbenden, Nichterwerbstätigen und Rentner erhalten keinen Versicherungsnachweis.
top